Drei Staatsmeistertitel für Salzburgs Langläufer

insgesamt 14 Medaillen für den Salzburger Landes-Skiverband

Hochfilzen, 30.-31.03.2019

Bei frühlingshaften Wetterbedingungen gingen die österreichischen Meisterschaften im Freistil in Hochfilzen über die Bühne. Am Samstag standen die Sprintbewerbe für die Damen sowie für die Herren am Programm. Dabei sicherte sich Luis Stadlober (S) den Meistertitel vor Benjamin Moser (T) und Clemens Blassnig (T). Bei den Damen gewann Lisa Unterweger (ST) knapp im Kopf an Kopf Rennen vor Teresa Stadlober (S) und Lisa Achleitner (T).
Am Sonntag fanden die Distanzbewerbe (15/30km) statt. Dabei ging der Sieg an die 26-jährige Salzburgerin Teresa Stadlober mit 1,10 min Vorsprung auf Lisa Unterweger (ST). Rang 3 ging an Barbara Walchhofer (S). Bei den Herren liefen die Salzburger zu einen dreifach Erfolg. Der Kombiniere Paul Gerstgraser sicherte sich im Zielsprint den Staatsmeistertitel vor Luis Stadlober und Bernhard Flaschberger. 

Zugleich waren die österreichischen Meisterschaften für Luis Stadlober die letzten Rennen seiner Karriere. Der 27-Jährige Salzburger gab in Hochfilzen das Ende seiner aktiven Laufbahn bekannt. „Für mich war das noch einmal ein schöner Abschluss mit dem Sprintsieg gestern und dem zweiten Platz über 30 Kilometer heute. Es waren sehr schöne 10 Jahre als Profisportler mit Erfolgen wie einigen Weltcuppunkten, Olympiateilnahme, 2x WM-Teilnahme, die noch einmal richtige Highlights waren am Schluss. Für mich beginnt jetzt ein neuer Abschnitt im Leben – in erster Linie möchte ich mein Studium in naher Zukunft abschließen können. Nachdem der Langlaufsport neu starten wird, möchte ich, wenn ich gebraucht werde, gerne mitarbeiten. Wenn man den Sport liebt, dann soll man schauen, dass er vorangetrieben wird, sodass wir wieder schöne Erfolge feiern können", sagte der Radstädter.

Die weiteren Ergebnisse finden Sie unter:

Ergebnisse Sprint
Ergebnisse Langdistanz

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT