Salzburgs Athleten im Weltcup

26.-28.01.2018

Ski Alpin:
Marcel Hirscher egalisierte, beim Nightrace in Schladming, Hermann Maiers Rekord von 54 Weltcup-Siegen und ist damit Österreichs erfolgreichster Weltcupläufer. Bereits am Sonntag feierte der 28-jährige Salzburger seinen 55. Weltcup-Sieg beim Riesentorlauf in Garmisch/Partenkirchen (GER). Platz 2 belegte der Tiroler Manuel Feller vor dem Amerikaner Ted Ligety.

Snowboard:
Die Raceboarder gastierten am vergangen Wochenende in Bansko (BUL). Dabei konnte der Salzburger Andreas Prommegger, beim letzten Parallelriesentorlauf vor den Olympischen Spielen, als Dritter einen weiteren Podestplatz einfahren. Der Sieg ging an Nevin Galmarini (SUI) vor Edwin Corati (ITA).

Langlauf:
Teresa Stadlober gelang beim Heimweltcup in Seefeld eine weitere Spitzenplatzierung. Die 24-jährige Salzburgerin belege beim 10 km Massenstart vor 7.500 Zuschauern den 6. Platz. Der Sieg ging an Jessica Diggins (USA) vor den beiden Norwegerinnen Heidi Weng und Ragnhild Haga.

Behindertensport nordisch:
Das Geschwisterduo Carina und Julian Edlinger (Guide) freute sich bei der zweiten Weltcupstation in Oberried (GER) über zwei Stockerlplätze. Am ersten Wettkampftag mussten sich die Beiden noch mit Rang 5 begnügen, jedoch steigerte sich das Duo und lief sowohl im 15 km Rennen als auch im Sprint auf Rang 3.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT