Salzburgs Athleten im Weltcup

06.-09.12.2018

Ski Alpin:
Marcel Hirscher feiert im Riesentorlauf von Val d'Isere (FRA) seinen 60. Weltcupsieg. Bei äußerst schwierigen Witterungsverhältnissen zeige der Salzburger einmal mehr seine Klasse und siegte 1,18 Sek. vor Henrik Kristoffersen (NOR). Der 3. Platz ging an den Schweden Matts Olsen (1,31 Sek.).

Biathlon:
Simon Eder belegte am Donnerstag im Einzelbewerb in Pokljuka (SLO) Rang 3 und holte damit seinen insgesamt 20. Stockerlplatz im Weltcup. Der 35-jährige Saalfeldener profitierte im Rennen über 20 Kilometer vor allem von einer makellosen Schießleistung. Am Ende musste er sich mit 19,7 Sekunden Rückstand nur dem französischen Superstar Martin Fourcade (FRA) und Johannes Kühn (GER) geschlagen geben.

Bei der Verfolgung am Sonntag beendete Simon Eder das Wochenende auf Rang 4, vor seinem Teamkollegen Julian Eberhard. Für Eder war es im vierten Rennen bereits der vierte Spitzenplatz. Julian Eberhard konnte sich mit nur einem Fehler von Rang 15 auf Platz fünf vorarbeiten. Der Sieg ging an Johannes Thingnes Bö (NOR), vor dem Franzosen Quentin Fillot-Maillet und dem Russen Alexander Loginov.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT