Salzburgs Athleten im Weltcup

19.-20.01.2019

Ski Alpin:
Marcel Hirscher fährt beim Slalom in Wengen (SUI) auf Rang 3. Der 29-jährige Salzburger musste sich, in einer knappen Entscheidung, dem Franzosen Noel Clement um 0,10 sek. und seinem Teamkollegen Manuel Fellner um 0,02 sek. geschlagen geben.

Sprunglauf:
Mit drei Salzburgern (Daniel Huber, Jan Hörl, Stefan Kraft) und dem Oberösterreicher Michael Hayböck sprang das österreichische Team beim Teambewerb in Zakopane (POL) auf den zweiten Platz. Der Sieg ging an Deutschland. Dritter wurde der Gastgeber Polen.

Nach 22 Monaten steht Stefan Kraft wieder am obersten Treppchen. Der 25-jährige Salzburger gewann am Sonntag das Springen in Zakopane (POL) vor dem Norweger Robert Johansson und den Japaner Yukiya Sato.

Nordische Kombination:
Als erster Österreicher gewinnt Mario Seidl das Nordic Combined Triple in Chaux Neuve (FRA). Der Pongauer verwies dabei den Deutschen Fabian Riessle mit 25,6 sek. Rückstand auf Platz 2. Platz 3 ging an den Steirer Franz-Josef Rehrl mit 33,7 sek. Rückstand.

Biathlon:
Julian Eberhard läuft beim 15 km Massenstart in Ruhpolding (GER) auf Platz 2. Der Salzburger musste sich, in einem spannenden und dramatischen Rennen trotz zweier Strafrunden, nur dem Norweger Johannes Thingnes Bö Zielsprint geschlagen geben. Das Podium komplettierte der Franzose Quentin Fillot Maillet.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT