Salzburgs Athleten im Weltcup

14.-17.02.2019

Ski Alpin:
Marcel Hirscher sorgt bei der Weltmeisterschaft im schwedischen Are für die einzigen Salzburger Medaillen. Der 29-jährige Salzburger sicherte sich am Freitag beim Riesentorlauf hinter Henrik Kristoffersen (NOR) Silber. Bronze ging an den Franzosen Alexis Pinturault.
Beim Sonntägigen Slalom war der Annaberger unschlagbar und holte sich seinen siebten Weltmeistertitel und verwies dabei seine Teamkollegen Michael Matt und Marco Schwarz auf die Plätze 2 und 3.

Snowboard:
Bei den Weltcup Parallel-Riesentorläufen in Pyeongchang (KOR) fuhr Andreas Prommegger zweimal auf das Podest. Der 38-jährige Routinier holte sich nach Platz 3 am Samstag, am Sonntag seinen 17. Weltcup Einzelsieg und übernahm dabei sowohl die Führung im Parallel-Gesamtweltcup als auch in der Parallel-Riesentorlauf-Wertung. 

Biathlon:
Der Salzburger Simon Eder und die Tirolerin Lisa Hauser sicherten sich im Singel-Mixed-Bewerb in Soldier Hollow (USA) Rang 2. Das Duo musste sich nur den Italienern Lukas Hofer und Dorothea Wierer um 22,9 Sekunden geschlagen geben. Rang 3 ging an das Duo aus Frankreich.

Speed Ski:
Manuel Kramer startet im finnischen Salla mit 2 Weltcupsiegen in die Saison. Der 30-jährige Flachauer siegte am Donnerstag mit einer Geschwindigkeit von 170,212 Stundenkilometern vor den beiden Italienern Simone und Ivan Origone. Mit 161,848 Stundenkilometern war Manuel Kramer am Freitag ein weiters mal unschlagbar und siegte vor Simone Origone (ITA) und seinem steirischen Teamkollegen Klaus Schrottshammer.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT