Doppelsieg für Salzburg bei den österreichischen Meisterschaften im Skiroller

Villach, 23.08.2020

Bei heißen Bedingungen fand der 2. Bewerb des Pletzer Resorts Sommer Grand Prix powered by Solenal in der Villacher Alpenarena, in Form eines Skiroller Skating Einzelstart-Rennen statt.

Salzburgs Langläuferinnen und Langläufer bewiesen erneut ihre Vormachtstellung in Österreich. So gingen beide Titel mit Barbara Walchhofer (USC Altenmarkt/Zauchensee) und Bernhard Flaschberger (TSU ST. Veit) an Salzburg. Alexander Brandner-Egger (SC Bischofshofen) holte dazu noch Bronze bei den Herren.

Jakob Pölzleitner (USV Thalgau) und Janne Walcher (USV Großarl) (beide Schigymnasium Saalfelden) sorgten für überlegene Siege in den Klassen U 18 und U 16.

Auf Rang 2 klassierte sich Niklas Walcher (USV Großarl / Schüler II) und Eva Trigler (SK Saalfelden) holte mit Rang 3 einen weiteren Podestplatz.

Bei den Junioren männlich klassierten sich auf den 4. Platz Christoph Wieland, auf den 5. Erik Engel (beide USC Altenmarkt/Zauchensee / NAZ Eisenerz) und auf den 6. Julian Courte (USC Faistenau / Skiakademie Schladming) und Klara Kollmer (USC Altenmarkt/Zauchensee)

Mrkonjic Lukas (USV Fuschl am See) erreichte den guten 7 Rang bei den Herren.

Des Weiteren klassierten sich Ralph Steiner-Holzmann (U 16 / Schigymnasium Saalfelden), Helena Weiß (Sch II weiblich) und Philip Kirchner (alle USC Altenmarkt/Zauchensee) auf den Rängen 7, 8 und 9.

Anna-Lena Taxer (SC Wagrain / Skiakademie Schladming) und Leopold Schwarzer (USV Thalgau / Schigymnasium Saalfelden) beide U 16 erreichten den 7. Platz.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren großartigen Leistungen und bedanken uns beim ASKÖ Villach rundum Jürgen Pinter mit Team!

Bericht und Bilder: Mag. Roland Stöggl (SLSV, Landestrainer)

Alle Ergebnisse finden Sie unter:
https://my.raceresult.com/154985/?lang=#0_72D95C

Zurück

SHARE IT