Salzburg-AG Landescup in St. Johann

27.-28.02.2021, St. Johann/Pongau

Am vergangenen Wochenende machte der Salzburg-AG Landescup einen Stopp in St. Johann im Pongau. Ausgetragen wurden zwei Slalom Rennen. Am Samstag schlängelten sich die Mädchen zu Tale, am Sonntag die Burschen.

Einmal mehr erkannte man die Freude und die Motivation der talentierten Salzburger Nachwuchstalente, wieder Rennen zu fahren. Das Covid-19 Konzept wurde bestens umgesetzt und der WSV St. Johann konnte mit seinen Helferinnen -und Helfern einen perfekten Slalomparcours zaubern.

Diesen konnte sich eine dem Podium sehr bekannte Schülerin U13/14 sichern. Die Lokalmatadorin Christina Grubervom WSV. St. Johann. Sie fuhr mit 1:36,52 s. auf den ersten Platz. Bei den Schülerinnen U15/16 überzeugte Lena Frommer (SC Zell am See) mit einer Laufzeit von 1:31,08 s. Auch sie freute sich über das oberste Treppchen. Jugend U18/19 Siegerin wurde Lena Brantschen vom SC Bruck mit einer Zeit von 1:50,90 s.

Am Sonntag machten sich die Burschen an das Stangenfahren. Auch sie genossen bei besten Bedingungen ein sehr tolles Rennen.

Schüler U13/14 Sieger wurde mit 1:29,84 s. Hannes Rohrmoser vom USC Flachau. In der Klasse U15/16 sicherte sich David Zehentner (USK Maishofen) mit einer überragenden Zeit von 1:23,68 s. den obersten Treppchen Platz. Jugendsieger konnte sich Ulrich Perner nennen. Der vom USC Mariapfarr/Weißpriach beschickte, holte sich Rang 1. Mit 1:28,97 s. Jugend U21 Gewinner wurde Manuel Quehenberger (SK Annaberg) mit 1:35,60 s.

Ergebnisse Mädchen

Ergebnisse Burschen

Großer Dank geht an den WSV St. Johann für die Durchführung des Rennens.

Quelle: SLSV

Zurück

SHARE IT