Salzburgs Athleten im Weltcup

17.01.-19.01.2020

Skispringen:
Die ÖSV Damen bleiben in Zao (JPN) weiter auf Erfolgskurs. Die beiden Salzburgerinnen Chiara Hölzl und Marita Kramer belegten beim ersten Einzelspringen die Plätze 3 und 4. Der Sieg ging an die Vorarlbergerin Eva Pinkeling. Rang 2 belegte Sara Takanashi (JPN). Beim samstägigen Teambewerb war das österreichische Team mit Eva Pinkelnig (VBG), Daniela Iraschko-Stolz (STKM), Chiara Hölzl (S) und Sara Marita Kramer (S) unschlagbar und konnte erstmal eine Teamsieg im Weltcup Skispringen erreichen. Die Österreicherinnen gewannen mit 140,4 Punkten Vorsprung auf Gastgeber Japan. Am letzten Bewerbstag wurde mit einem Doppelsieg der Österreicherinnen abermals Geschichte geschrieben. Eva Pinkeling feierte einen weiteren Sieg vor ihrer Teamkollegin Chiara Hölzl. Rang 3 ging an Maren Lundby aus Norwegen. 

Stefan Kraft sprang am Samstag in Titisee-Neustadt (GER) zum dritten Podestplatz in Serie. Der 26-Jährige wird hinter dem Polen Dawid Kubacki Zweiter. Platz 3 geht an den Japaner Ryoyu Kobayashi. 

Biathlon:
Die österreichische Biathlonherren in der Besetzung Dominik Landertinger (T), Simon Eder (S), Felix Leitner (T) und Julian Eberhard (S) hat beim Staffelbewerb in Ruhpolding (GER) Rang drei geholt und damit für den ersten Podestplatz in dieser Saison gesorgt. Der Sieg ging an Frankreich. Rang 2 belegte Norwegen.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT