Salzburgs Athleten im Weltcup

08.02.-09.02.2020

Skispringen:
Nach ihrem Doppelback in Oberstdorf gelang Chiara Hölzl beim Heimweltcup in Hinzenbach (Ö) wiederum dieses Meisterstück. Die 22-jährige Salzburgerin gewann am Samstag vor Maren Lundby (NOR) und ihrer Teamkollegin Eva Pinkelnig (VBG). Am Sonntag siegte die Pongauerin vor Eva Pinkelnig und der Italienerin Lara Malsinser. 

Stefan Kraft belegte in Willingen (GER) Rang 4 und baute die Führung in Gesamtweltcup weiter aus. Der Sieg ging an den Deutschen Stephan Leyhe vor Marius Lindvik (NOR) und Kamil Stoch (POL).

Skibergsteigen:
Jakob Herrmann landet beim Individual Rennen am Jenner (GER) auf Rang 6. Der Werfenwenger lieferte eine fabelhafte Performance und überquerte die Ziellinie nach einer Rennzeit von 1:13:43 mit weniger als 2 Minuten Rückstand auf den Italiener Davide Magnini. Matteo Eydallin und Nadir Maguet komplementierten den italienischen Dreifacherfolg. 

Ski Alpin:
Schlechte Nachrichten gab es aus dem Lager der Skifahrer. Stefan Brennsteiner zog sich beim Parallel-Riesentorlauf in Chamonix (FRA) eine Außenmeniskus- und eine Knorpelverletzung im linken Knie zu.

Quelle: ÖSV, SLSV

Zurück

SHARE IT